Raku Seepferd

Bei 1000°C mit Propangas gebrannt. Bei dieser Temperatur mittels Zange dem Feuer entnommen. Nach erfolgter Sturzkühlung erfolgt ein Bad in Sägemehl unter Sauerstoffmangel. Wo keine Glasur ist und in den entstandenen Glasurrissen, setzt sich Kohlenstoff ab. Fazination Raku – immer weiterlesen…

Maulwürfe

Der Wunsch eines Kunden brachte mich zur Maulwurfproduktion. Halbwegs lebensecht nachgemachte Maulwürfe sieht man ja oft. Doch gerade wenn man Proportionen ändert und es dazu überzeichnet, wird es zum Unikum.

Raku brennen

Für den Rakubrand habe ich verschiedene Öfen gebaut. Oben aus einer alten Metallmülltonne für hohe Keramiken. Auf dem unteren Foto sieht man die Gasbetonvariante. Mit beiden Öfen kann man fantastische Keramiken brennen.